Geschichte

(Fortsetzung... von Seite 2)

Auf dem Saal bei HeissmeierWegen des fehlenden Raumes wurden die Übungsabende zunächst im Saal bei Kamerad Heißmeier abgehalten, später dann auch im Gasthaus zur Krone an der Hildesheimer Straße. Nach dem Ableben von Josef Metzger lag nun die Ausbildung allein in den Händen seines Sohnes Karl. Das Leben ging weiter. Nachdem der Musikzug beim Kameradschaftsabend am 31.10.1959 in der „Krone“ zum ersten Mal zum Tanz aufspielte, folgte in der Vorweihnachtszeit 1959 das erste Konzert in Behrensen. Leider war dieses Konzert ein echter Mißerfolg, denn es fanden sich in dem Saal nur eine handvoll Zuhörer ein, und diese bestanden zum Großteil aus den ebenfalls aus Afferde angereisten Angehörigen.

 

<<< zurück | weiter lesen >>>